Stadtpolitischen Kongress Berlinupsidetown am 22. Februar 2014

Städtepoliticher Kongress

Der große stadtpolitische Kongress #Berlinupsidetown der Jusos Berlin steht vor der Tür und findet am Samstag, den 22. Februar von 10 bis 16 Uhr im JugendKulturZentrum PUMPE (Lützowstr. 42, 10785 Berlin) statt.

Wir laden Dich herzlich ein, mit uns und vielen hochkarätigen Gästen gemeinsam einen Tag lang acht große Themen zu diskutieren, die Berlin, uns und sicherlich auch Dich bewegen. Wie leben und arbeiten wir in Zukunft in der Stadt der Kreativen, die niemals schläft? Was tun gegen Gentrifizierung und für den Erhalt der „Berliner Mischung“, die so viele Menschen fasziniert? Wie sieht intelligente und nachhaltige Mobilität im Berlin der Zukunft aus? Was macht die Finanz- und Wirtschaftskrise mit uns und Berlin? Und wie schaffen wir es, bei all diesen Fragen nicht nur an die Innenstadt, sondern auch an unsere Stadtrandbezirke zu denken? Diese und andere Fragen möchten wir mit Gästen aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und mit Dir diskutieren.

Unser Kongress ist der Auftakt zu einer Kampagne, die uns bis zur Abgeordnetenhauswahl 2016 begleiten und fit machen soll.
Für #Berlinupsidetown haben wir eine Kampagnenhomepage erstellt, auf der Du das gesamte Kongressprogramm findest und Dich auch anmelden kannst:

www.berlinupsidetown.de

Melde Dich am besten gleich an und sag auch Freundinnen und Freunden Bescheid, denn unser Kongress ist öffentlich und darf gerne beworben werden. Auf Nachfrage stellen wir Dir dafür auch Flyer zur Verfügung.

Wir würden uns riesig freuen, Dich und viele andere am 22. Februar begrüßen zu können, um unsere Stadt bei #Berlinupsidetown gemeinsam ein bisschen auf den Kopf zu stellen und solidarisch neu zu denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.