Rosenverteilung Weltfrauentag

Jusos beim Rosenverteilen

99 Jahre gibt es den Frauentag inzwischen. Das erste Mal 1911 gefeiert, war der Frauentag ein Teil des Kampfes um Gleichberechtigung und allen voran für das Wahlrecht von Frauen. Letzteres ist erreicht worden, doch der Weg zur Gleichberechtigung ist noch lang… so lang, bis der Frauentag  deshalb gefeiert wird, weil er dieses Ziele erreicht hat. Als feministischer Verband ist die Gleichberechtigung der Geschlechter eines unserer obersten Ziele. Es darf nicht im luftleeren Raum stehen, sondern muss an konkrete Politikbereiche anknüpfen. Über den Zugang zu Bildung, Lohngerechtigkeit und der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf (wobei hierzu auch zählt, Vaterschaftsauszeiten zu vereinfachen und abzusichern) muss Rosenverteilung zum WeltfrauentagGeschlechtergerechtigkeit als Motiv einer jeden Politik begriffen werden.

Bei unserer heutigen Rosenverteilung haben auch einige über unser Rosengeschenk erfreute Bürgerinnen mit uns diskutiert und unserer Forderung „Gleichstellung durch Bildung“ Recht gegeben.

Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.