Lichtenberg kann mehr

von Kevin Hönicke

Es stehen die letzten Wochen vor der Bundestagswahl an. Viele Millionen Bürgerinnen und Bürger sind am 27.09. dazu aufgerufen, über die Zukunft unseres Landes zu entscheiden. Diese Entscheidung sollte niemand auf die leichte Schulter nehmen und jeder oder jede sich bewusst sein, dass jede Stimme gleich wichtig ist. Daher sollte man die Wahl wahrnehmen, ob nun durch Briefwahl, Wahl im Bürgeramt oder durch einen Sonntagsspaziergang zum Wahllokal.
Die SPD hat gezeigt und beweist es jeden Tag neu, dass sie viele gute Visionen für die Zukunft von Deutschland hat. Für diese kämpft sie jetzt und auch nach der Bundestagswahl. Es wird auch jeden Tag deutlicher, dass Schwarz-Gelb, also eine Koalition aus CDU/CSU und FDP eine schlechte Wahl für Deutschland wäre, da dann weiter an Atomkraft festgehalten wird und Themen wie Bildung, Mindestlohn und Soziales in den Hintergrund rücken. Selbst in der Krise gibt es dann nur ein weiter so! Daher wäre es für Deutschland von Vorteil, wenn der nächste Bundeskanzler Frank-Walter-Steinmeier heißt. Denn er und die SPD haben die richtigen Antworten auf so viele Fragen unserer Zeit.
Aber auch in Lichtenberg darf es kein weiter so geben, denn bis jetzt ist Lichtenberg im Bundestag nicht vertreten. Außer wenn wir von Besucherführungen durch den Bundestag reden. Andreas Geisel hat in vielen Jahren gezeigt, was er für diesen wunderschönen Bezirk erreichen kann. Er packt an und nimmt seine Arbeit ernst. Dies wird er weiter machen, aber er kann mehr erreichen, wenn er im Bundestag ist. Lichtenberg kann mehr! Deutschland kann mehr! Wir müssen dran glauben und Andreas G. wird auch in den nächsten Tagen weiter im Bezirk unterwegs sein, sodass jeder mit ihn über unsere Zukunft reden kann. Nehmen wir unsere Zukunft ernst und seien wir uns bewusst, was unsere Stimme am 27.09. bedeuten kann. Verschenken wir sie nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.